"IÄR SIID DÄR WIND"

Der Song erzählt von Frauen, die abseits des Rampenlichts und der grossen Bühnen stehen. Frauen, die sich einsetzen für Respekt, gleiche Rechte und Toleranz. Es ist eine Hommage an unsere Mütter, Nachbarinnen, Schwestern, die kämpferisch und beharrlich die Zukunft mitgestalten. Seit vielen Jahrzehnten bis heute. Auch ich hatte und habe solche Vorbilder, eine davon ist die Frau auf dem Cover, Oma Pia, die sich mit andern Frauen bei einem Umzug durch Gampel 1971 für das Frauenstimmrecht einsetzte.
Hier könnt ihr den Song streamen oder kaufen.


Wegen COVID neue Locations

Folgende Konzerte werden in andere Locations verlegt und somit gibt es wieder eine Anzahl Zusatztickets zu kaufen:

13.11.21 Konzepthalle 6, Thun: neu KKThun, Lachensaal, Thun

17.12.21 Kellertheater Brig: neu Pfarreizentrum Brig

18.12.21 Kellertheater Brig: neu Pfarreizentrum Brig

(organisiert vom Kellertheater)

 

 

 


The BASH - das neue Festival in Andermatt

 

 


The BASH - das neue Festival in Andermatt

Mit Adrian Stern, Kunz und Michael von der Heide darf ich am 17. und 18. September als Ambassadorin walten. Das heisst: Ein vielversprechendes Talent vorstellen, eine Masterclass geben - in meinem Fall "Frauen im Musikbusiness" und als Höhepunkt ein Konzert mit den andern Ambassadoren & Symphonieorchester. Diese Premiere, mit vielen Duets, solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Tickets bekommt ihr ab jetzt hier: https://thebash.ch/shows_tix/

 

 


Das Video zu EMMA ist da!

Die Chancen stehen gut, dass unsere Triotour diesmal auch stattfinden kann und wir sind guter Dinge, dass wir wieder bis zu 300 Leute an unseren Konzerten begrüssen können. Sichert euch eure Tickets, damit wir zusammen tanzen können. Die findet ihr hier.

 

 


Das Video zu EMMA ist da!

Wenn ein Lied zum Film wird.
Es ist eine Ode an die Liebe, an die Menschlichkeit, ein Dank an einen Menschen, der stets Zuflucht und Trost war. Die Grossmutter. 

Die Bilder zum Song «Emma» hatte der Initiator und Regisseur Patrick Merz schon lange im Kopf. Jetzt endlich kommt das Video, gespickt mit atemberaubenden Naturbildern.
Der Clip ist Teil des Trioprogramms, das im Juni seine Wiederaufnahme feiert.
Tourneedaten siehe hier.

Hier geht's zum Video.

 


SINA

Schwerelos- der neue Song von Adrian Tacchi & Sina

Es war ein Blinddate mit Happy End. Nachdem Adrian von Baba Shrimps mir seinen Song "Schwerelos" geschickt hat, war sofort klar: Diesen Tanz tanzen wir zusammen. Ja, und jetzt singen Adrian und ich unser Lied live in schwindliger Höhe auf dem Zürcher Grossmünster.

Hier seht ihr unser Video: https://www.youtube.com/watch?v=OyCu1LRSw3w

Und zur Studioversion gehts hier: https://imusiciandigital.lnk.to/schwerelos-unplugged      


SINA

Wichtige Info für Ticketkäufer*innen

Sina im kleinFORMAT 

Leider mussten wir alle November und Dezember Konzerte 2020 verschieben. Noch kein Ersatzdatum konnte für den Kulturm in Solothurn und das Theater am Hechtplatz in Zürich gefunden werden.

 

Jedes Konzertlokal hat ein eigenes Prozedere, was das Umbuchen der Tickets angeht. In der Regel werdet ihr vom Ticketverkäufer (Seeticket, Ticketino, Ticketcorner, etc.) informiert.

 

Hier geht es zum aktualisierten Tourneeplan!

 

Wir bitten um Verständnis für die Unannehmlichkeiten und freuen uns schon jetzt, wenn es endlich wieder weiter geht. 

Euer Sina-Team


 

Emma bekommt ein Gesicht und wir vermissen unser Publikum.


Als ich Patrick Merz im Frühling das erste Mal auf einen kurzen Kaffee traf, wurde daraus ein längeres Gespräch über die Kraft von Bilder und Tönen, Passion und unsere Grossmütter aus Salgesch. Patrick bot mir an, ein Video zum Song «Emma» zu drehen, das Lied hatte ihn berührt. Und so bin ich sein aktuelles Herzensprojekt, das er alle paar Jahre in Eigenregie umsetzt. Ich freu mich sehr auf das 3tägige Abenteuer, die ungestüme Natur auf 2000m ü. M., das Bettmerhorn und das Wohnmuseum in Randa. «Emma» bekommt ein Gesicht!

www.directorscut.ch

 

Letztes Jahr musste ich wegen einer Kehlkopfentzündung meinen Auftritt am Mundartfestival Arosa absagen. Heuer mache ich es wieder gut und komme im Trio und neuen Songs, aus dem ab Oktober startenden «Mondnacht»-Programm. Fiona Cavegn, die 2019 für mich einsprang, ist dieses Jahr meine Duettpartnerin.

 

https://arosalenzerheide.swiss/de/Region/Arosa/Top-Events/Kultur-und-Musik/Mundartfestival#ticket

 

Der neue Kontrabass tönt, das ausgeklügelte Drumset groovt, die Filme sind gedreht, die Songs geschrieben. Jetzt fehlt nur noch ihr - unser Publikum !

Wir haben euch vermisst in diesem letzten halben Jahr und brennen darauf, mit euch in unsere «Mondnacht» einzutauchen. Danke, gebt ihr uns dieses wichtige Zeichen für den Neustart: Ihr kauft Tickets zu unseren Konzerten zwischen Oktober und März 2020.

Hier sehen wir uns:

https://www.sina.ch/konzerte/

 



SINA

Neue Single "Im Summärwind"

 

Ein Song, zum Weinen schön, fand ich, als ich den Song «Lovers Lullaby» von Townes van Zandt  zum ersten Mal hörte.

  

Ein Trostsong, der nicht vorgesehen war, aber diese surreale Zeit ungewollt und doch treffend beschreibt. Jetzt habe ich ihn aufgenommen.

 
Hier kann man ihn kaufen, streamen, hören:

https://muve.ffm.to/sina

 

Ich bin optimistisch, dass unsere Triotour im Oktober stattfinden wird. Den «Summärwind» werden wir hier wehen lassen

 



SINA

Doppel-Vinyl mit 21 Songs

Songmaterial von 1994-2018 / Speziell für Vinyl gemastert.

Holen Sie sich die Doppel-Vinyl inkl. MP3-Download-Card für CHF 50.00. 

Hier geht's zum Bestellformular.





SINA

SINA IM kleinFORMAT "MONDNACHT"

TOURNEESTART: 23.10.2020

Tourdaten/Tickets gibst hier.

Sina startet bereits das nächste Projekt. SINA im kleinFORMAT mit dem Programm „Mondnacht“.  Sina reduziert auf das Maximum, auf den Kern, auf die Essenz ihrer Musik, ihrer Geschichten, ihres Witzes. Sie wird wild und geistreich fabulieren, lustvoll musizieren, getragen stets vom bewährten Duo Michael Chylewski und Peter Wagner.



SINA

SINAS BILDER KOMMEN UNTER DEN HAMMER - AB 6.12., 10 UHR

5 Bilder, 60X60cm, aufgezogen, Fotografie & Acrylbearbeitung auf Leinwand

Meine Originalbilder aus dem „EMMA"-Booklet kommen unter den Hammer - zugunsten von HELVETIAROCKT.CH. Der Verein unterstützt und fördert junge Künstlerinnen. Versteigerungsstart ist der 6. Dez. 2019 ab 10 Uhr: 

www.ricardo.ch/de/shop/Helvetiarockt/



SINA

HERBSTTOUR „EMMA“ - LETZTE KONZERTE

Es geht in die Schlussrunde. Nach 8 Monaten unterwegs auf Bühnen von Ost nach West und zurück, sind es noch knapp 10 Konzerte bis zum Tourende. Ein paar sind ausverkauft

bei anderen hats noch Tickets. Ich freu mich, euch an einer der letzten EMMA-Shows zu sehen, bis es dann am 21.12 in der Mühle Hunziken heisst: Heit Gott vor Öigä und där Tiifil unnär dä Tschaaggä bis wär iisch widär gseh!

TICKETS KAUFEN



SINA

"EMMA" vorbestellen

Das Leben schreibt bekanntlich die schönsten Geschichten, aber die Songs dazu – die schreibt Sina. Dreizehn davon finden diesmal den Weg auf das neue Album. Dabei stellt Sina einiges auf den Kopf und startet neu durch. Und wie! Emma, produziert von Adrian Stern, klingt frisch und unverbraucht und verwöhnt uns mit virtuos leichtfüssigen Popsongs und berührenden Folkballaden. Nie klang Sina mehr nach Sina wie auf EMMA!


SINA

„Outstanding Achievement Award für Sina“

Pünktlich zu ihrem 25jährigen Bühnenjubiläum wird Sina als 1. Frau mit dem Preis ausgezeichnet.

"Ich freue mich riesig", sagt Sina "und sehe den Preis als Anerkennung für die letzten 25 Jahre als 

aktiver Teil der Musikszene Schweiz“.

Überreicht wird der Award am 16. Februar an den Swiss Music Awards im KKL in Luzern.


SINA

DIE NEUE SINGLE "ICH SÜÄCHU DICH" IST DA!

„Ich süächu dich“ stammt aus der Feder von Sina und Urs Augstburger, die

Musik hat sie mit Adrian Stern geschrieben. Der macht ja am liebsten Lieder, wie wir alle wissen, und hat deshalb gleich das ganze neue Album Emma mitproduziert.

 

Für die anstehende Tour zum 25jährigen Jubiläum 2019 hat Sina erstmals den Ausnahmegitarristen Jean-Pierre von Dach verpflichtet, mit „von der Party“ sind zudem ihre langjährigen Begleiter Gregor Heini an der Gitarre, Matthias Kräutli am Schlagzeug und Michael Chylewski am Bass.